Freischneider Trimmer Sensen

Ob Sie schneiden, trimmen oder sensen, das Ergebnis ist dasselbe, jedoch die Technik eine andere. Denn letztendlich muss ja was weg und hier gibt es zum jeweiligen Bedarf das passende Gerät. Um ein effektives Arbeiten zu ermöglichen und einen gesunden Schnitt an der Natur zu hinterlassen ist eine ausführliche Beratung wichtig.

Oft reicht ein Gerät mit Faden um Rasenkanten und Wiesen zu kürzen. Bei hölzernem Gewächs, wie feine Sträucher wäre dann schon ein Flügelmesser besser und wenn Sie im Wald arbeiten und müssen tatsächlich Büsche und dünne Bäume entfernen, dann empfiehlt sich ein Kreissägeblatt.

UNSER TIPP: Ziehen Sie sich was bequemes an. Auch hier ist ein sicheres Arbeiten mit Schutzkleidung nicht zu unterschätzen. Gerade beim "schwungvollem Schneiden" fliegt hier und da mal ein Schnittgut entgegen und verletzt eventuell Hautpartien oder sogar Augen.

Aber keine Angst, Sie müssen Sich nicht wie ein Michelin-Männchen einpacken, denn für Freischneidearbeiten gibt es spezielle Kleidung die bequem, atmungsaktiv, flexibel und vor allem leicht ist. Selbstverstädnlich darf eine Kopfbedeckung nicht fehlen. Nein, keinen Helm, das muss nicht zwingend sein, aber ein Gehörschutz mit Visier das wäre schon ein Anfang um z.B. Ihre Augen zu schützen - Sie haben nur zwei!